Swisscom ist das nachhaltigste Telekomunternehmen weltweit

0
627
Swisscom

Das Magazin World Finance hat Swisscom zur «Most Sustainable Company in the Telecommunication Industry 2020» gewählt. Damit würdigt die internationale Jury, was Swisscom in den vergangenen 20 Jahren im Bereich Nachhaltigkeit und an engagierter Aufklärungsarbeit geleistet hat.

Mit den SustainabilityAwards würdigt das Magazin World Finance seit 2019 Unternehmen, die sich für Umweltschutz und Nachhaltigkeit engagieren. «Wir suchen nach Organisationen, die hart daran arbeiten, ihren CO2-Fussabdruck zu minimieren», erklärt Monika Wojcik, Head of Special Projects bei World Finance. Die Jury hat Swisscom unter anderem für die Work-Smart-Initiative, den Aufbau eines schweizweiten Netzes für das Internet of Things (IoT) im Jahr 2016 und die Schaffung des IoT Climate Awards ausgezeichnet.

«Swisscom setzt den internationalen Massstab»

«Wir betrachten die Initiativen der nominierten Unternehmen ganzheitlich. So sehen wir, welche Institution die Anerkennung am meisten verdient. Ganz einfach, weil sie mehr tut als andere», beschreibt Monika Wojcik den Auswahlprozess von World Finance. Telekomunternehmen selbst haben einen relativ kleinen ökologischen Fussabdruck. Dafür haben sie umso mehr Möglichkeiten, Kundinnen und Kunden mit intelligenten Produkten und Aufklärung bei der eigenen Nachhaltigkeit zu unterstützen. Und genau das tut Swisscom gemäss der Jury vorbildlich: «Die Initiativen von Swisscom setzen den Massstab für andere Telekommunikationsanbieter und Organisationen auf der ganzen Welt.» Auch die Boston Consulting Group bestätigt dies: Laut einem kürzlich erschienenen Benchmark für Nachhaltigkeit in der Telekombranche ist Swisscom die Nummer 1 von 18 nachhaltig engagierten Telekomanbietern weltweit.

«Unser Engagement geht über die Firma hinaus»

Medienkurse für Eltern und Schüler, die Swisscom Academy mit Kursen für Senioren und KMU, Audits bei Lieferanten sowie klimafreundliche und barrierefreie Angebote: Das Engagement von Swisscom geht über die Firmengrenzen hinaus. «Den eigenen Klimafussabdruck konnten wir über 20 Jahre dank konsequentem Klimaschutz um rund 75 Prozent reduzieren. Zusammen mit unseren Kundinnen und Kunden, die digitale Produkte wie Videokonferenzen oder smarte IoT-Lösungen nutzen, sind wir seit 2017 sogar klimapositiv», erklärt Res Witschi, Leiter Corporate Responsibility bei Swisscom. Swisscom engagiert sich bereits seit 20 Jahren für den Klimaschutz, die Nachhaltigkeit und die Förderung der Medienkompetenz.

Trotz der Auszeichnung als nachhaltigstes Telekommunikationsunternehmen sieht Res Witschi noch Potenzial: So soll Corporate Responsibility noch stärker in die Angebote von Swisscom einfliessen. Der Klimaschutz liesse sich weiter verbessern: «Neue Technologien wie 5G, künstliche Intelligenz und Blockchain bieten viele spannende Möglichkeiten, die globalen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.»